FAQ - Häufig gestellte Fragen

Auf dieser Seite finden Sie häufig gestellte Fragen und die passenden Antworten.
Klicken Sie sich ganz einfach durch die Klapptexte um die Antworten auf Ihre Fragen zu finden.

Allgemeine Fragen

Wie lange sind die Vitalpilzprodukte nach Anbruch haltbar?
Alle HAWLIK Produkte sind mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) gekennzeichnet. Dieses gibt an, bis wann ein ungeöffnetes Lebensmittel – bei geeigneter Lagerung – mindestens sämtliche seiner charakteristischen Eigenschaften behält. Die wertvollen Bestandteile unserer Pilzprodukte sind die Polysaccharide, welche bei entsprechender Lagerung (kühl und trocken) sehr beständig sind. Am ausgewiesenen Nähstoffgehalt treten bis zum Ablauf des MHD ebenfalls keine Veränderungen auf.

Ordnungsgemäße Lagerung bedeutet: Verpackung nach der Entnahme von Kapsel oder Pulver wieder gut verschließen. Produkte trocken, kühl und außerhalb direkter Sonneneinstrahlung lagern. Das Mindesthaltbarkeitsdatum schließt ein sicheres Lebensmittel und damit einen Verzehr auch nach Ablauf des bezeichneten Datums, insbesondere nach korrekter Lagerung, nicht aus. Eine eigenständige sensorische Prüfung des Produktes auf Aussehen und Geruch kann Aufschluss über den Zustand auch nach Ablauf des MHD geben.

Sollten Sie unsicher sein, melden Sie sich gerne bei unserem Kundenservice.
Woher weiß der Kunde, was sich in der Kapsel befindet?
Jeder Rohstoff, der bei Hawlik angeliefert wird, bekommt ebenso eine Chargennummer, wie jedes fertige Produkt. Mit Hilfe dieser Chargen-Nummer können die Ergebnisse der Agrolab Analyse nachvollzogen und die Analyse-Zertifikate dazu von jedem Kunden angefordert werden.
Einwirkungen bei Hitze

Leiden die Pilzprodukte unter der Einwirkung starker Hitze, zum Beispiel, wenn sie dem Essen beigemengt werden oder der Sonne ausgesetzt sind?

Unsere Pilze werden durch sanfte Sonnenwärme getrocknet, dabei aber gezielt keiner starken Hitze ausgesetzt, um ein umfassendes Spektrum aller wertvollen Inhaltsstoffe garantieren zu können.

Die fertigen Produkte (Pulver und Extrakte) sind hygroskopisch, das heißt, sie binden Feuchtigkeit. Deshalb sollten die Produkte kühl und trocken gelagert werden. Andernfalls könnte eine Veränderung der Optik eintreten (Verklumpung, Farbveränderung, Brüchigkeit der Kapseln). Eine Beimengung zu Speisen (Pulver und Extrakte) ist ursprünglich nicht gedacht, aber unbedenklich möglich, nachdem der Kochvorgang abgeschlossen ist. Eine vollständige Bandbreite der Inhaltsstoffe kann dann aber nicht mehr garantiert werden. 

Farbliche Unterschiede bei Pilzen
Warum kann es bei Pilzprodukten derselben Pilzsorte manchmal zu farblichen Unterschieden kommen?

Pilze sind Naturprodukte deren Farbe und Geschmack gewissen Schwankungen unterliegen. Herstellungsbedingte Veränderungen sind aber kein Anzeichen für eine minderwertige Qualität.

Farb‐ und Geschmackabweichungen können sowohl natürliche als auch verarbeitungsbedingte Ursachen haben. Dies hängt u.a. mit der jeweiligen Anbaumethode, klimatische Bedingungen, dem Trocknungsvorgang oder auch der Sterilisierung (beim Pilzpulver) zusammen. 

Sollten Sie Bedenken haben, wenden Sie sich gerne jederzeit an unseren Kundenservice.
Was sind Polysaccharide und warum sind sie so wichtig?
Wie der Name bereits sagt, handelt es sich hierbei um langkettige Zuckerverbindungen, die neben den Proteinen und den Nukleinsäuren zu den wichtigen Baustoffen des Lebens gehören.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auch in unserer Mykopedia.
Ist ein Produkt umso besser, je mehr Polysaccharide es aufweist?
Unsere Extrakte werden auf Polysaccharidwerte zwischen 20 % und 30 % standardisiert, um die natürliche Zusammensetzung der Pilze zu erhalten. Unsere Extraktionsmethode nach den Maßgaben der Traditionellen Chinesischen Medizin ist sehr schonend für Vitamine oder sonstigen Inhaltsstoffe der Pilze.
Warum gibt es minderwertige Produkte mit sehr hohen Polysaccharidangaben?
Pilzextrakte werden leider immer wieder mit Stärke gestreckt. Bei entsprechenden Tests zur Überprüfung des Polysaccharidgehaltes kann Stärke nur schwer von hochwertigen Polysacchariden unterschieden werden. Dies erklärt, warum manche minderwertige und preisgünstigere Produkte einen bis zu 50 % hohen Anteil dieser Stoffe ausweisen. Eine weitere beliebte Methode zur Herstellung von minderwertigen Pilzprodukten ist, die Pilze auf einem Holz-Stroh-Gemisch zu züchten und nach dem Auswachsen der Fruchtkörper die komplette Pilzkultur (samt Stroh und Holz) zu pulverisieren. Auch hier werden die Polysaccharidwerte verfälscht. Zudem bestehen solche Produkte überwiegend aus Holz und Stroh. Der gesundheitsfördernde Effekt wird hier sicherlich ausbleiben. Der ausgewiesene Anteil von Polysacchariden in Hawlik Produkten ist der reine Anteil an pilztypischen Polysacchariden – den sogenannten Beta-Glucanen.
Was sind Beta-Glucane?
Beta-Glucane sind eine Gruppe von hochmolekularen Glucose-Polysacchariden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auch in unserer Mykopedia.
Was ist das Besondere an Beta-Glucanen?
Beta-Glucane haben eine besondere Struktur, die sich helixförmig darstellt. Diese Struktur ermöglicht diesen pilztypischen Polysacchariden sich wie bei einem Schlüssel-Schloss-Prinzip in die T-Zellen einzubringen und so die „Türe“ zum Immunsystem zu öffnen. Die Polysaccharide aus Getreide, Hefe und Stärke haben einen Alpha Typ mit linearer Struktur, der diese Möglichkeit für das Immunsystem nicht bietet.
Woraus besteht die Kapselhülle?
Wir arbeiten stets daran, dass jedes noch so kleine Detail unsere Qualitätsansprüche erfüllt. Unsere Kapselhüllen bestehen deshalb aus rein pflanzlicher Cellulose, genauer Hydroxypropylmethylcellulose, und sind somit für Vegetarier und Veganer geeignet. Außerdem ist die Cellulose als Hauptbestandteil pflanzlicher Zellwände gut vom Körper zersetzbar. So können die wertvollen Pilzinhaltsstoffe schnell vom Körper aufgenommen werden.

Wir verzichten komplett auf Kapseln aus Schweine- oder Rindergelatine.
Was ist ein Myzel?
Das Myzel ist per Definition die Gesamtheit aller Hyphen, der fadenförmigen Zellen eines Pilzes. Das Pilz-Myzel ist der eigentliche Pilz. Der Fruchtkörper dient nur dem Zweck der Vermehrung. Ein Myzelgeflecht wächst meist unterirdisch oder in abgestorbenem Holz und kann gigantische Ausmaße annehmen.
Worin besteht der Unterschied zwischen Pilzpulver und Pilzextrakt?
Pilzpulver gewinnt man durch feinste Vermahlung (Mikronisierung) des getrockneten Pilzes. Seine Wirksamkeit beruht auf der Vielfalt bioaktiver Substanzen, welche in den Zellen und Zellwänden der Fruchtkörper vorkommen. Andere, therapeutisch wichtige Stoffe wie Polysaccharide sind, je nach Gattung des Heilpilzes, zu maximal einem bis drei Prozent vorhanden. Um höhere Konzentrationen und leichtere Verfügbarkeit von Inhaltsstoffen zu erhalten, wird eine aus der Traditionellen Chinesischen Medizin überlieferte Kombination aus Wasser- und Alkoholextraktionsverfahren angewendet. Somit lässt sich bei Extrakten der Polysaccharidanteil auf einen vorher festgelegten Gehalt standardisieren und gewährleistet eine gleichbleibende Qualität. Bei Pulvern variieren die Anteile der bioaktiven Substanzen. Pulver und Extrakte unterscheiden sich also erheblich voneinander und haben dadurch unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten.
Was passiert beim Extraktionsprozess?
Die Extraktion ist ein nach der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) standardisiertes Verfahren. Sie ermöglicht es, die wertvollen in den Zellwänden des Pilzes gebundenen Polysaccharide herauszulösen, und für den menschlichen Stoffwechsel noch besser bioverfügbar zu machen. Begonnen wird mit der Heißwasserextraktion in mehreren Schritten. Über die Anzahl der Wiederholungen dieses Verfahrens lässt sich der Gehalt an Polysacchariden steuern und so eine hochwertige Standardisierung auf mindestens 30 % Polysaccharidgehalt in unseren Produkten herbeiführen.

Analysen zeigen, dass bei der Extraktion Vitamine und Aminosäuren nur in geringen Mengen verloren gehen. Da es bei Extrakten aber vor allem auf den pilztypischen Polysaccharidgehalt ankommt, spielt dieser Verlust eine untergeordnete Rolle.
Leiden andere Inhaltsstoffe des Pilzes unter dem Extraktionsprozess?
Wie laufende Analysen zeigen, gehen bei der Extraktion tatsächlich Vitamine und Aminosäuren in geringen Mengen verloren. Da es bei Extrakten aber vor allem auf den Polysaccharidgehalt ankommt, spielt dieser Verlust eine untergeordnete Rolle. Dies zeigt aber auch, warum beide Darreichungsformen – Extrakte sowie Pulver – ihre Einsatzberechtigung haben und weshalb es sinnvoll sein kann, sie kombiniert anzuwenden.
Auf welche Weise werden die getrockneten Pilze vermahlen?
Die Pilze, aber auch die getrockneten Extrakte werden mit der Shellbrokenmethode vermahlen. Sie erzeugt ein hochfeines Pulver, in welchem jede einzelne Zelle aufgespalten wird. Je feiner das Pulver, desto höher ist die Qualität! Dieses spezielle und sehr aufwändige Verfahren gewährleistet, dass die Inhaltsstoffe der Pilze für den menschlichen Stoffwechsel leichter verfügbar gemacht werden. Grobe Pulver oder Schrot dienen allenfalls als Ballaststoffe. Ihre Inhaltsstoffe können in der Kürze des Verdauungsprozesses nur geringfügig aufgeschlossen und verdaut werden.
Wann sind Pulver sinnvoll und wann eignen sich Extrakte besser?
Pulver werden aufgrund ihres geringen Anteils an Polysacchariden meist präventiv eingesetzt. Extrakte mit ihrem hohen Gehalt an ernährungstherapeutisch relevanten Substanzen kommen begleitend oder unterstützend zu einer Therapie zum Einsatz. Viele Therapeuten bevorzugen eine Kombination aus Pilzpulvern und Pilzextrakten, um alle Vorteile, die ein Pilz bietet, auszuschöpfen.
Warum gibt es sowohl Pilzpulver als auch Pilzextrakte?
Pilzpulver und Pilzextrakte unterscheiden sich deutlich in ihren Inhaltsstoffen voneinander. Daher kann eine Kombination aus beiden sinnvoll sein. In der Kombination sind die bioaktiven Polysaccharide des Extraktes und das hochwertige komplexe Pilzpulvergemisch aus Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen sowie Aminosäuren, Enzymen und sekundären Pflanzenstoffen in einer Kapsel vereint. Sie eignet sich vor allem für Menschen, die beide Varianten einsetzen, jedoch nur ein Produkt erwerben möchten.
Was ist das Besondere an Vitalpilz Flüssigextrakten?
Flüssigextrakte erleichtern für den Verbraucher die Einnahme und weisen eine hohe und standardisierte Konzentration an Inhaltsstoffen auf.

Vitalpilze besitzen eine Vielfalt bioaktiver Substanzen, welche in den Zellen und Zellwänden der Fruchtkörper vorkommen. Die pilztypischen Polysaccharide sind, je nach Pilz, zu maximal einem bis drei Prozent vorhanden. Um höhere Konzentrationen und eine noch bessere Aufnahmefähigkeit des menschlichen Körpers in Bezug auf die Inhaltsstoffe zu erhalten, wird bei unseren Extrakten ein, aus der Traditionellen Chinesischen Medizin überliefertes, Wasser-Extraktionsverfahren angewendet. Mit diesem Verfahren lässt sich bei Extrakten der Polysaccharidanteil auf einen vorher festgelegten Gehalt standardisieren und gewährleistet eine gleichbleibende Qualität.
Warum ist in den Flüssigextrakten Alkohol enthalten?
Der Alkohol ist nötig, um die Qualität des Flüssigextraktes über den Zeitraum des Mindesthaltbarkeitsdatums zu gewährleisten. Allerdings nutzen wir mit einem  Volumenalkoholwert von 6,8 % ein geringes Maß, mit dem wir die Haltbarkeit gewährleisten können, gleichzeitig aber deutlich unter dem Alkoholanteil vergleichbarer Naturheilprodukte von oftmals rund 40 % liegen.
Was sind die Vorteile von Flüssigextrakten?
Flüssigextrakte enthalten eine höhere Konzentration von pilztypischen Polysacchariden. Einige Stoffe aus dem Extrakt können bereits über die Mundschleimhaut aufgenommen werden. Für Patienten mit Widerwillen gegen Kapseln ist der Flüssigextrakt eine gute Alternative.
Woher kommen die Vitalpilz Flüssigextrakte?
Die Basis für den Flüssigextrakt ist der Pulverextrakt, der aus dem Vitalpilz durch Trocknung und Vermahlung des Fruchtkörpers (Ausnahme: Cordyceps CS-4 – hier wird das hochwertige Myzel verarbeitet) und Extraktion gewonnen wird. Auch die Rohware dieser Produkte wird nach der Shellbroken Methode vermahlen.
Wie viel und wie sollten die Flüssigextrakte verzehrt werden?
Am besten werden 2 x täglich 2,5 ml pur oder verdünnt zu den Mahlzeiten verzehrt.
Was ist die Shellbrokenmethode?
Die Shellbrokenmethode wird bei der Pulverisierung bzw. dem Vermahlprozess von Trockenextrakten angewandt. Sie erzeugt ein hochfeines Pulver, in welchem jede einzelne Zelle (bzw. Zellwände) aufgespalten wird. Je feiner das Pulver desto höher ist die Qualität. Dieses spezielle und sehr aufwändige Verfahren gewährleistet, dass die Inhaltsstoffe d
Welchen Geschmack haben Vitalpilze?
Je nach Vitalpilz-Produkt kann der Geschmack variieren. Jeder Pilz hat eigene Geschmacksnuancen, die von nussig bis fruchtig reichen können. Allen gemeinsam ist aber ein leicht bis stärker bitteres, pilztypisches Aroma. Ein Vorteil des Verzehrs von Vitalpilz-Kapseln ist, dass ein etwaiger bitterer Geschmack im Mund nicht intensiv zum Tragen kommt.
Kann man mehrere Pilze kombinieren?
Je nach Intention ist eine Kombination mehrerer Vitalpilz-Produkte möglich. Bitte besprechen Sie alle individuellen Kombinationen aber direkt mit Ihrem persönlichen Therapeuten.
Sind Vitalpilze auch für Kinder geeignet?
Aufgrund ihrer guten Verträglichkeit sind Vitalpilze prinzipiell oder gerade auch für Kinder geeignet. Bitte sprechen Sie jedoch grundsätzlich vor einer Einnahme von Vitalpilzen mit einem Mykotherapeuten.
Wo erhalte ich Informationen darüber, welche Vitalpilze für mich persönlich geeignet sind?
Alle Informationen zu Ihrer persönlichen Vitalpilz-Kombination erhalten Sie von einem Heilpraktiker oder Therapeuten, insbesondere Mykotherapeuten. Einen geeigneten Ansprechpartner in Ihrer Nähe finden Sie demnächst über unseren Therapeutenfinder. Zusätzliche Informationen können Sie auf der Website der Gesellschaft für Vitalpilzkunde finden. Dieser unabhängiger Verein ist seit 20 Jahren auf dem Markt der Mykotherapie aktiv und schließt sich aus Heilpraktikern und Therapeuten zusammen.  
Was sind die Anwendungsgebiete von Vitalpilzen?
Die Anwendungsgebiete von Vitalpilzen sehr sehr weitreichend. Welche Vitalpilze für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet sind, finden Sie am besten gemeinsam mit einem Heilpraktiker oder Therapeuten Ihres Vertrauens heraus. Weitere qualifizierte Therapeuten und insbesondere Mykotherapeuten finden Sie demnächst mit unserem Therapeutenfinder.

Es gibt zudem zahlreiche Vereine und Expertenseiten in Deutschland, die sich mit dem Thema Vitapilze beschäftigen. Dort erhalten Sie einen infomativen und hilfreichen Einblick in das Vitalpilz-Universum, z. B. bei der Gesellschaft für Vitalpilzekunde
Was ist der Unterschied zwischen dem organischen Cordyceps und dem Cordyceps CS-4?
Der Cordyceps natürlichen Ursprungs ist ein sehr seltenes und nur schwer zu findendes Phänomen, das insbesondere im Tibetanischen Hochland vorkommt. Aufgrund dessen und seiner enormen Beliebtheit in Asien entsteht ein starker Nachfrageüberhang, der einerseits zu horrenden Preisen und andererseits zu einer Umweltbelastung der entsprechenden Gegenden durch "Cordyceps-Jäger" führt.

Um ein erschwingliches und umweltschonendes Produkt zu schaffen, das gleichzeitig alle wertvollen Inhaltsstoffe des Cordyceps bieten kann, haben Wissenschaftler in langjähriger Arbeit den Cordyceps CS-4 entwickelt. Dieser im Labor kultivierte Cordyceps weist alle wertvollen Inhaltsstoffe in gleicher Beschaffenheit auf, wie der natürliche Pilz. Allerdings ist unser Labor-Cordyceps im Gegensatz zum natürlich vorkommenden Cordyceps sinensis, der durch den Pilzbefall von Raupen entsteht, zu 100 % vegan.
Wo kann ich die Rückstandsanalysen finden?
Da für Sie insbesondere die Analysen zu Ihrem persönlich gekauften Produkt relevant sind, können Sie genau dieses Zertifikat jederzeit gerne bei uns anfordern. Kommen Sie dazu über unsere Hotline oder unser Kontaktformular ganz einfach auf uns zu. Dazu benötigen Sie nur die Chargennummer Ihres Produktes. Auch wenn Sie weitere Fragen zu Rückstandsanalysen und Qualitätskontrollen haben, sind wir gerne für Sie da. Kontakt
Wie kann ich mich als Therapeut/Händler anmelden?
Den Therapeuten- & Händlerbereich finden Sie oben rechts auf der Seite Zum Händler-Login.Sollten Sie noch nicht registriert sein, können Sie das jederzeit kostenfrei nachholen. Sie benötigen lediglich Ihre Kontaktdaten und Ihren Gewerbenachweis.
An wen kann ich mich wenden, wenn meine Anmeldung im Kundenkonto nicht funktioniert?
Bitte senden Sie in diesem Fall unserem Kundenservice eine E-Mail an  info@hawlik-vitalpilze.de oder rufen Sie kostenfrei an unter +49 800-7459746 (Mo - Fr 8 bis 17:30 Uhr).
Warum finde ich im Shop/auf der Webseite keine Informationen zu Anwendungsmöglichkeiten der Pilze?
Leider dürfen wir als Anbieter von Nahrungsergänzungsmitteln, zu denen unsere Vitalpilze gehören, aus rechtlichen Gründen keine gesundheitsbezogenen Aussagen treffen. Bitte fragen Sie Ihren mit der Mykotherapie vertrauten Heilpraktiker oder Therapeuten um Rat. Sie sind noch auf der Suche? In unserem Therapeutenfinder können Sie in Kürze nach einem Heilpraktiker oder Therapeuten in Ihrer Umgebung suchen. Wenn Sie sich selbst ein Bild machen wollen, gibt es zahlreiche Vereine und Expertenseiten, bei denen viele interesasnte Informationen finden können, z. B. die Gesellschaft für Vitalpilzkunde.
Erhält man im Winter genug Vitamin D3 durch die Sonne?
Leider ist es in unseren nördlich und zentral-europäischen Breitengraden so, dass die Sonnenintensität im Winter für den Körper nicht ausreicht, um selbstständig genügend Vitamin D3 produzieren zu können. Gerade auch in einer Gesellschaft, in der die meisten Personen den Großteil ihres Alltags in geschlossenen Räumen verbringen, ist eine unterstützende Zufuhr von Vitamin D3 von Vorteil. generell ist es ratsam vorab einen evetuellen Mangel durch einen Hausarzt abklären zu lassen. 
Wann werden meine Produkte geliefert?
Der Versand Ihrer Bestellung erfolgt in der Regel am nächsten Werktag. Generell erhalten Sie Ihre Bestellung somit innerhalb von 3-5 Werktagen. Sollte es einmal zu Verzögerungen oder Lieferengpässen kommen, informieren wir Sie schnellstmöglich. Auf etwaige Verzögerungen, die durch unsere Versanddienstleister entstehen, können wir leider keinen Einfluss nehmen.
Warum ist mein Paket nicht bei mir angekommen?
Bitte beachten Sie grundsätzlich die Sendungsverfolgung Ihrer Produkte. Möglicherweise kam es zu einem Fehler in der Zustelladresse, das Paket wurde bei einem Nachbarn abgegeben oder an einem Ablageort abgelegt. Bei allen weiteren Fragen hilft Ihnen unser telefonischer Kundendienst jederzeit gerne weiter. Unseren Kundenservice erreichen Sie per E-Mail unter info@hawlik-vitalpilze.de oder unter der kostenfreien Hotline unter +49 800-7459746 (Mo - Fr 8 bis 17:30 Uhr).
Wie kann ich einen Gutschein einlösen?
Ihren Gutschein können Sie beim Bestellprozess direkt im Warenkorb im Feld "Gutscheincode" einlösen.
Kann ich eine Rechnung erneut anfordnern?
In Ihrem Kundenkonto können Sie alle Rechnungen, auch die vergangener Bestellungen, jederzeit noch einmal abrufen. Ansonsten wenden Sie sich gerne an unseren Kundendienst 0800 / 745 97 46 (Deutschland), 00800 / 74 59 74 67 (international).
Kann ich meine Bestellung noch kurzfristig ändern?
Sobald Sie Ihre Bestellung im Warenkorb abgeschlossen und daraufhin eine Bestellbestätigung erhalten haben, wird Ihre Bestellung innerhalb weniger Minuten an unser Versandsystem und unseren Kundenservice übermittelt. Ab diesem Zeitpunkt ist eine eigenständige Änderung der Bestellung leider nicht mehr möglich. Sollte Ihnen dennoch einmal ein Fehler unterlaufen sein, Sie z. B. eine deutlich größere Menge bestellt haben, als Sie wollten, setzen Sie sich bitte schnellstmöglich mit unserer kostenfreien Kundenhotline in Verbindung 0800 / 745 97 46 (Deutschland), 00800 / 74 59 74 67 (international) (Mo - Fr 8 bis 17:30 Uhr). Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Ich habe Probleme mit dem Kapselschlucken. Darf ich die Kapsel öffnen?
Der Inhalt unserer Kapseln kann ohne Bedenken auch nach einer Kapselöffnung verzehrt werden.

Experten-Tipp: Unsere Produkte sind gut verträglich zu einer Mahlzeit zu verzehren. Wenn Sie Probleme mit dem Schlucken einer Kapsel haben, nutzen Sie das gerne und nehmen Sie die Kapsel erst nach einigen Bissen Ihrer Mahlzeit ein. So ist die  Speiseröhre bereits auf einen Schluckvorgang besser vorbereitet und Sie tun sich möglicherweise leichter.
Warum ist mein gewünschtes HAWLIK Vitalpilzprodukt nicht verfügbar?
Uns bei HAWLIK ist das oberste Gut die höchste Qualität unserer Produkte. Dazu gehört, unseren Pilzen die natürlich gegebene vollständige Reifezeit zu gewähren, nur die hochwertigsten Pilze zu verarbeiten und jede einzelne Charge zweifach strengsten Inhaltskontrollen und Analysen in einem unabhängigen Labor zu unterziehen. Diese Prozesse benötigen Zeit, die wir gerne aufwenden, um Ihnen nur die hochwertigsten Produkte garantieren zu können. Dennoch sind wir damit auch von äußeren Umständen, wie der Auslastung der Labore, Transportzeiten und Umweltbedingungen abhängig. Deshalb ist es ab und an möglich, dass gerade in Zeiten größerer Nachfrage, einige Produkte nicht oder erst nach einer Verzögerung lieferbar sind. Wir bitten in einem solchen Fall um Ihr Verständnis, beraten Sie aber gerne ggf. über mögliche Ersatzprodukte aus unserem Sortiment oder auch zu den Gründen, weshalb es zu diesem Zeitpunkt zu einer Verzögerung kommt. Zögern Sie nicht, uns jederzeit gerne zu kontaktieren.
Muss ich ein Kundenkonto einrichten, um eine Bestellung durchzuführen?
Als Privatkunde können Sie eine Bestellung jederzeit auch als Gast durchführen (Option nicht für Händler und Therapeuten verfügbar). Beachten Sie jedoch, dass Sie dann nicht auf die Vorteile einer Anmeldung, wie die Einsicht in den Sendungsstatus, Speichern Ihres Warenkorbs oder Ihre Bestellübersichten, zugreifen können.
Was passiert, wenn ich mein Passwort vergessen habe?
Ihr Passwort können Sie im Login-Bereich ganz einfach über den Link Passwort vergessen  zurücksetzen.
Liefern Sie auch an Packstationen?
Ja. Über unseren Versandpartner DHL können Sie über Eingabe Ihrer Postnummer und der Nummer der Packstation an eine Packstation liefern lassen.
Wie behandelt HAWLIK meine personenbezogenen Daten?
Der Schutz personenbezogener Daten ist heutzutage für uns alle von größter Bedeutung. Deshalb folgen wir bei der Erhebung und Nutzung personenbezogener Daten strikt den gesetzlichen Bestimmungen im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Sie können zu jeder Zeit sicher sein und darauf vertrauen, dass Ihre Daten zweckgebunden genutzt und keinesfalls an Dritte weitergegeben werden. Alle Details und weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien  oder auch unser Kundenservice  hilft Ihnen da gerne weiter.
Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?
Alle Informationen zum Thema Zahlungsmöglichkeiten finden Sie unter dem Menüpunkt  Zahlung und Versand.
In welche Länder können HAWLIK Produkte geliefert werden?
Alle Informationen zum diesem Thema finden Sie unter dem Menüpunkt  Zahlung und Versand.
Gibt es einen Mindestbestellwert?
Einen Mindestbestellwert für Privatkunden gibt es nicht. Ab 20 € erfolgt die Lieferung unserer Produkte nach Deutschland und Österreich versandkostenfrei. Bitte beachten Sie ggf. die jeweiligen Bestellhinweise für unsere Geschäftskunden (Therapeuten, Händler).
Kann ich eine Bestellung online einsehen?
Wenn Sie ein HAWLIK Kundenkonto besitzen, können Sie Ihre aktuelle und auch vergangene Bestellungen jederzeit nach ihrer Anmeldung einsehen.
Newsletter
Erfahren Sie immer zuerst alles Neue und verpassen Sie keine Aktion!
5€geschenkt
*Einmalig einlösbar, Mindestbestellwert 30,00 €, Barauszahlung nicht möglich.