Auricularia

Auricularia – das Judasohr
In Deutschland kennt man den Auricularia-Pilz (Auricularia auricula-judae) fast ausschließlich unter dem Namen Judasohr. Aber auch die Bezeichnungen Holunderpilz, Holunderschwamm, Ohrlappenpilz, Wolkenohr und Chinesische Morchel, Mu-Err, Wolkenpilz und Fliederöhrchen sind im deutschsprachigen Raum weitverbreitet. Die meist braunen, scheibenförmigen Fruchtkörper sind leicht transparent, zäh und gallertartig.
Auricularia
Warum „Judasohr“?
Seinen deutschen Namen „Judasohr“ verdankt der Auricularia-Pilz der christlichen Legende, laut der sich Judas an einem Holunderbaum erhängt haben soll – der Baumart, an dem Auricularia besonders häufig wächst und üppig gedeiht. In Kombination mit seinen ohrenförmigen Fruchtkörpern entstand daraus der Name „Judasohr“.
 
Was sind Mu-Err-Pilze?
Zwar wird der Mu-Err-Pilz (auch Mu-Er, Mu-Erh oder Black Fungus genannt) nahezu stets mit dem in Deutschland verbreiteten Pilz Auricularia auricula-judae gleichgesetzt, strenggenommen handelt es sich beim Mu-Err-Pilz aber um eine dem Judasohr extrem ähnliche, ostasiatische Pilz-Art: Auricularia polytricha, ein in ganz Asien beliebter und sehr verbreiteter Speise- und Vitalpilz. Bei dem Vitalpilz, aus dem unsere Auricularia-Vitalpilz-Produkte hergestellt werden, handelt es sich aber stets um das europäische Judasohr Auricularia auricula-judae.
 
Herkunft, Anbau und Verwendung des Vitalpilzes Judasohr
Wo wächst das Judasohr wild? Der Auricularia-Pilz Auricularia auricula-judae wächst an Laubbäumen, besonders gern an altem Holunderholz. Er zählt zu den Schwächeparasiten und ernährt sich von dem abgestorbenen Holz noch lebender Bäume. Das Judasohr ist in nahezu ganz Europa beheimatet und wächst aufgrund seiner Frostbeständigkeit auch wild fast das gesamte Jahr über.
 
Judasohr – Anbau und Verwendung
Das Judasohr gedeiht gut auf Sägespänen, was einen kommerziellen Anbau des Pilzes ermöglicht hat. Aufgrund seiner etwas zähen Konsistenz und dem milden, beinahe neutralen Geschmack und seiner hohen Vitalstoffdichte ist er in Europa weniger als Speisepilz denn als Vitalpilz verbreitet.
 
Inhaltsstoffe des Judasohrs
Der Auricularia-Pilz ist wie alle Vitalpilze reich an Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen. Er weist darüber hinaus einen besonders hohen Gehalt an Eisen, Kalium und Magnesium auf und enthält Beta-D-Glucane sowie ein einzigartiges, spezifisches Auricularia-Biopolymer (EBP) sowie verschiedene spezifische Lektine. Diese sind in den vergangenen Jahren immer mehr in den Fokus der Wissenschaft gerückt und Gegenstand diverser Untersuchungen. Auch deswegen wurde das Judasohr von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie zum „Pilz des Jahres 2017“ gewählt.
 
 
Wie bei allen Heilpflanzen kann die Konzentration der Inhaltsstoffe im unbehandelten Pilz sehr unterschiedlich sein. In der Anwendung und Dosierung des Auricularia-Pilzes empfiehlt sich deshalb eine standardisierte Verarbeitung, wie sie bei den Hawlik-Vitalpilz-Produkten gewährleistet ist.

Judasohr: Diese Darreichungsformen können Sie bei Hawlik kaufen:
 
Auricularia Pulver Kapseln
Der „Klassiker“: Vermahlen werden stets die ganzen, schonend getrockneten Fruchtkörper des Judasohrs. Jede Kapsel enthält 420 mg reines Vitalpilz-Pulver. Anwendung und Dosierung: 2x täglich zwei Auricularia-Pulver-Kapseln mit reichlich Flüssigkeit zu den Mahlzeiten.

Auricularia Extrakt Kapseln
Hochkonzentrierte Dosierung durch Extraktion auf 30% Polysaccharide. Mit einer Extradosis Vitamin C durch Acerola-Zusatz. Enthält pro Kapsel 300 mg Vitalpilz-Extrakt und 40 mg Acerola-Extrakt (entspricht 7 mg Vitamin C). Durch die Extrahierung des Judasohr-Pilzes sind die Inhaltsstoffe im Extrakt etwa 20-mal konzentrierter als im Auricularia-Pulver. Entsprechend effektiv sind unsere Auricularia-Extrakt-Kapseln. Anwendung und Dosierung: 2x täglich zwei Extrakt-Kapseln mit reichlich Flüssigkeit zu den Mahlzeiten.
 
Auricularia Extrakt und Pulver Kapseln
Der Kundenliebling, der die Vorteile von Extrakt und Pulver vereint: einerseits die bioverfügbaren Polysaccharide aus dem Extrakt, andererseits das reine Pilzpulver in seiner ursprünglichen Form. Jede pflanzliche Kapsel enthält 250 mg Auricularia-Extrakt, 150 mg Auricularia-Pulver und 8,5 mg natürliches Vitamin C. Anwendung und Dosierung: 2x täglich zwei Kapseln mit reichlich Flüssigkeit morgens und mittags zu den Mahlzeiten.
 
Auricularia Pulver
ideal zum Untermischen in Wasser, lässt sich aber auch sehr gut unter Nahrung mischen und ist damit geeignet z. B. bei Schluckproblemen. Hergestellt aus ganzen, schonend getrockneten und gemahlenen Fruchtkörpern des Judasohrs, um alle Nährstoffe, Vitamine und Spurenelemente weitestgehend zu erhalten. Anwendung und Dosierung: Täglich 1 gestrichenen Messlöffel Auricularia-Pulver in reichlich Flüssigkeit geben und trinken. Alternativ unter die Nahrung mischen. Ein Messlöffel entspricht ca. 3 g Pulver.
Newsletter
Erfahren Sie immer zuerst alles Neue und verpassen Sie keine Aktion!
5€geschenkt
*Einmalig einlösbar, Mindestbestellwert 30,00 €, Barauszahlung nicht möglich.